Fünf Trainees, drei Kameras, ein kaputter Stift – Trainees go film

Fünf Trainees, ein Filmteam, drei Kameras, eine Drohne, zwei Drehtage und sechs Familienpizzen, das waren die Rahmenbedingungen für unseren neuen Traineefilm.

Im September 2017 startete das Projekt. Die Anforderungen waren klar: Ein Film, der das Traineeprogramm darstellt, den Ablauf erklärt und die Unternehmenskultur der TeamBank widerspiegelt. Das Ergebnis: Ein dreiminütiger Kurzfilm, der Sven durch sein Jahr als Trainee bei der TeamBank begleitet.

Im Fokus steht natürlich unser Traineeprogramm: Sven lernt gemeinsam mit seiner Traineekollegin verschiedene Bereiche der TeamBank kennen. Sie tauschen sich mit Kollegen aus und gewinnen so ein ganzheitliches Verständnis dafür, wie das Unternehmen funktioniert. Danach startet die Praxisphase: Wöchentliche Traineetreffen, eigenständiges Arbeiten in selbst gewählten Projekten und das Mitgestalten in Arbeitsteams machen Svens Arbeitsalltag interessant und abwechslungsreich. Jetzt heißt es mitmachen.

Ein wichtiger Bestandteil des Programms ist der Zusammenhalt im Traineeteam. Trotz verschiedener Spezialprogramme, Startzeitpunkte und Einsatzgebiete spielt der Teamgedanke eine große Rolle. Die Traineetreffen sowie auch mal eine Tasse Glühwein auf dem hausinternen Weihnachtsmarkt bieten Raum sich auszutauschen und über aktuelle Themen auf dem Laufenden zu halten. Während der gesamten Zeit werden die Trainees eng begleitet und in ihrer persönlichen Entwicklung unterstützt.

Wir sind sehr stolz euch das Traineeprogramm bei der Team Bank vorstellen zu dürfen: Film ab!