Ausgezeichnete Nachhaltigkeitsbestrebungen: TeamBank erhält begehrtes EMAS-Gütesiegel

  • Vom „nahezu papierlosen Büro“ zum Nachhaltigkeitszertifikat EMAS, dem Premiumlabel der EU
  • So geht’s: Ökostrom, eine CO2-Bremse im Fuhrpark, eine Ein-Satz-Reisekostenrichtlinie mit Fokus „Bahn/ÖPNV“ und die Einführung des digitalen Vertragsabschlusses tragen dazu bei
  • Nachhaltigkeit als gelebter Teil des genossenschaftlichen Wertekanons

Pünktlich zum 25. Geburtstags des europäischen Umweltmanagements „Eco-Management and Audit Scheme (kurz EMAS)“ nahm die TeamBank AG – Teil der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken – das anspruchsvolle Siegel für „Geprüftes Umweltmanagement“ der Europäischen Union am 25. September in Augsburg entgegen. Gleichzeitig darf sich das Unternehmen nach der erfolgreich absolvierten Zertifizierung stolz als „Mitglied des Umweltpakts Bayern“ bezeichnen.

Die TeamBank versteht Nachhaltigkeit als natürlichen Teil ihrer genossenschaftlichen DNA und Werte. Seit vielen Jahren verfolgt der Finanzdienstleister nachhaltiges Handeln in den Dimensionen „Ökologie, Ökonomie und Soziales“ aus der gelebten Praxis heraus. Die erfolgreich absolvierte Zertifizierung unterstreicht und bestätigt diese konsequenten Bemühungen nun auch formal.

Herausforderungen bestanden dabei im Implementieren des umfassenden, komplexen Umweltmanagementsystems (Management Review, Handbuch, Umwelterklärung, etc.) sowie der Einführung neuer Prozesse. So betrachtet Frank Mühlbauer, Vorstandsvorsitzender der TeamBank AG, auch Nachhaltigkeit nicht als Sprint, sondern als Marathon und hält fest: „Als Unternehmen haben wir uns auf den Weg gemacht, Schritt für Schritt nachhaltiger zu handeln. Die Einführung des digitalen Vertragsabschlusses in den Filialen ist ein sehr gutes Beispiel für digitale Innovationen, die Umweltschutz und hohen Kundennutzen in exzellenter Weise verbinden.“ So waren es auch insbesondere Projekte wie „DiVA – der papierlose digitale Vertragsabschluss“ und die kontinuierliche Information und Aktivierung der MitarbeiterInnen zu Umweltthemen. Etwa durch Aktionstage mit Vortrags- und Mitmachelementen, wie zum Beispiel im Rahmen einer Klimawoche, einem Dicken-Pulli-Tag mit Absenkung der Büro-Raumtemperatur, einem VGN-Firmenticket zum (fast) Nulltarif oder ein Firmen-Bikeleasing, die im Audit durch den externen Gutachter besonders positiv auffielen.

Das mit der EMAS-Zertifizierung bisher Erreichte ist jedoch kein Anlass, sich auf diesem Meilenstein auszuruhen. Es ist ein Ansporn für die Weiterentwicklung, die kontinuierliche Kontrolle der Zielerreichung als auch für das TeamBank-Team, das Unternehmen in seinem genossenschaftlichen Handeln für die Umwelt sowie nachfolgende Generationen stetig besser werden zu lassen.

Begleitet wurde das umfangreiche Zertifizierungs-Verfahren mit Unterstützung der Arqum GmbH (Arbeitssicherheits-, Qualitäts- und Umweltmanagement), die das TeamBank-Audit im Rahmen des Projektes „Vom Energieaudit zu EMAS“ des Bayerischen Landesamtes für Umwelt betreute.

Andrea Brinkmann

Leiterin Pressestelle, Pressesprecherin TeamBank AG und easyCredit

andrea.brinkmann@teambank.de
+49 911/ 53 90 – 38 04

Wir nutzen Cookies, um die einwandfreie Funktion unserer Website zu garantieren. Zudem setzen wir nach deiner Zustimmung Cookies- und Trackingtechnologien zur Websitemessung, zu Statistik- und Marketingzwecken ein. Welche Cookie- und Trackingtechnologien wir im Einzelnen nutzen und wie du diese auch nachträglich noch deaktivieren kannst, erfährst du in unseren