Im Zeichen der Kinder

Das Leben der Kleinsten unserer Gesellschaft wird immer wieder auf eine harte Probe gestellt. So treffen nicht nur die Folgen der Corona-Pandemie Kinder besonders schwer. Kriege, Hungersnöte, die Flucht aus ihren Heimatländern, das Leben in Flüchtlingsunterkünften sowie Missbrauch und Ausbeutung jeglicher Art zeichnen speziell Kinder für ihr weiteres Leben. Kinder haben nun mal keine Lobby.

Aus diesem Grund hat die TeamBank sich entschieden, am Ende eines schwierigen aber durchaus guten Geschäftsjahres, ihr Engagement nochmals zu intensivieren und das auf vielen Ebenen: In der Nachbarschaft, lokal, regional – aber auch darüber hinaus.

Ein besonderes Anliegen sind uns die Bewohnerinnen und Bewohner in den Grundig-Türmen in unmittelbarer Nachbarschaft der TeamBank-Zentrale in Nürnberg. Die Grundig-Türme sind seit Mitte 2016 ein Ankerzentrum für die Erstaufnahme von Flüchtlingen, die über 800 Menschen beheimaten können – jede und jeder mit einer besonderen Geschichte im Gepäck. Fast schon Tradition ist die gemeinsame Weihnachtsfeier von Bewohnerinnen und Bewohnern und TeamBank-Team, die leider auch in diesem Jahr wieder nicht stattfinden kann. Dennoch wollten wir wenigstens den Kindern eine kleine Weihnachtsfreude bereiten. Und so haben sich viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TeamBank zusammengetan, um liebevoll Geschenkpakete für die Kleinsten zu schnüren und diese dann ins Anker-Zentrum zu bringen.

Die TeamBank spendet 100.000 Euro an den Verein Sternstunden e.V., welche sich als Benefizaktion des bayerischen Rundfunks für kranke, behinderte und in Not geratene Kinder in Bayern, in Deutschland sowie weltweit einsetzen. In der Pandemie hat Sternstunden die Sozialhilfefonds erhöht, damit Familien unterstützt werden können, die in finanzielle Schwierigkeiten geraten und auf Hilfe angewiesen sind. Auch Wohngruppen, Kinderheime und Einrichtungen für Behinderte erhalten zusätzliche Mittel.

Eine Spende von 10.000 Euro geht zudem an Wildwasser Nürnberg e.V., welche mit ihrem Beratungsangebot gezielt Mädchen ab acht Jahren und Frauen unterstützen, die sexuelle Gewalt erlebt haben.  Der Verein und dessen Arbeit wird von der TeamBank bereits seit vielen Jahr unterstützt.

Wir hoffen, dass wir mit den genannten Maßnahmen einen Beitrag dazu leisten können, dass wieder mehr Kinder unbeschwert und fröhlich lachen können. Als Arbeitergeber, der in der Region eine besonders familienfreundliche Unternehmenskultur hegt und lebt, ist für uns die Unversehrtheit und die Unterstützung unser aller Kinder von großer Bedeutung.

Weitere Engagements der TeamBank in der Weihnachtszeit:

  • Stiftung „Deutschland im Plus“, die sich im Rahmen der Überschuldungsprävention auf Angebote zur finanziellen Bildung für Jugendliche und der Sensibilisierung für den bewussten und verantwortungsvollen Konsum fokussiert. Die TeamBank unterstützt die Stiftung bereits seit Gründung vor 15 Jahren.
  • Stadtmission Nürnberg e.V., welche mit ihren Angeboten direkt und vor Ort „Erste Hilfe“ für die Menschen anbietet, die von Armut betroffen sind.