Fair in allem, was wir tun

Fairness ist die Haltung, die unser Handeln bestimmt: in geschäftlichen Beziehungen mit Kunden und Partnern. Und als Unternehmen, das gesellschaftliche Verantwortung übernimmt. Fairness übersetzt in gesellschaftliches Engagement heißt, unsere eigenen Stärken für die Unterstützung von Projekten einzusetzen, die gesellschaftlichen Nutzen schaffen und Zukunft sichern. Als Teil der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken und aufgrund unserer darauf beruhenden besonderen Werteorientierung fühlen wir uns diesem gesellschaftlichen Engagement besonders verpflichtet.

Stiftung „Deutschland im Plus“

Überschuldung ist ein ernstes Thema. Für die Betroffenen geht es nicht nur um die Schulden selbst. Überschuldung bedeutet auch einen Verlust an Lebensqualität und oft erhebliche psychische Belastungen. Mit der Errichtung und Förderung der Stiftung „Deutschland im Plus“ setzen wir uns für die private Überschuldungsprävention ein. Ziel von „Deutschland im Plus“ ist die Sensibilisierung für einen risikobewussten und nachhaltigen Umgang mit den eigenen Finanzen. Zu den Tätigkeitsfeldern der unabhängig arbeitenden Stiftung zählt neben Aufklärung in Form von Forschungsförderung, Hilfeleistungen durch Informationen und konkrete Beratung von Hilfesuchenden vor allem die Prävention – hier insbesondere für Jugendliche, aber auch für Kinder und Erwachsene.

Zur Stiftungswebseite

Stiftung „Deutschland im Plus“

Überschuldung ist ein ernstes Thema. Für die Betroffenen geht es nicht nur um die Schulden selbst. Überschuldung bedeutet auch einen Verlust an Lebensqualität und oft erhebliche psychische Belastungen. Mit der Errichtung und Förderung der Stiftung „Deutschland im Plus“ setzen wir uns für die private Überschuldungsprävention ein. Ziel von „Deutschland im Plus“ ist die Sensibilisierung für einen risikobewussten und nachhaltigen Umgang mit den eigenen Finanzen. Zu den Tätigkeitsfeldern der unabhängig arbeitenden Stiftung zählt neben Aufklärung in Form von Forschungsförderung, Hilfeleistungen durch Informationen und konkrete Beratung von Hilfesuchenden vor allem die Prävention – hier insbesondere für Jugendliche, aber auch für Kinder und Erwachsene.

Zur Stiftungswebseite